CHEM - Chemiepumpe zum Fördern niedrig- bis mittelviskosen Flüssigkeiten

ChemiepumpeSkizze Anwendungsprozess ChemiepumpeCHEM Zahnradpumpe zur Förderung und Dosierung niedrig bis mittelviskosen Medien. Der Anwendungsbereich erstreckt sich von klassischen Transfer- und Dosieraufgaben in der chemischen und pharmazeutischen Industrie bis hin zum Fördern von Monomeren, Oligomeren und Prepolymeren in der Polymerherstellung. Durch jahrzehntelange Konstruktionserfahrung und optimale Materialauswahl sind diese Chemiepumpen selbst für schwierigste Aufgaben geeignet und überzeugen durch ihre Zuverlässigkeit und Dosiergenauigkeit in Vakuum- wie auch bei Hochdruckanwendungen. Typische Einsatzbereiche für diesen Pumpentyp ergeben sich in der Chemie-, Kosmetik-, Lebensmittelindustrie, Petrochemie und Polymerindustrie.

Die Baureihe CHEM eignet sich auch für den Lebensmittelbereich zur Förderung von z.B. Butter, Margarine oder Pflanzenölen.

Chemiepumpen dieses Typs können sowohl beheizt als auch unbeheizt ausgeführt werden. Das modulare WITTE-Baukastensystem für Gleitlager, Zahnräder und Wellendichtungen bietet ein Größtmaß an Flexibilität für den Anwender.

Chemiepumpe mit 24Liter Fördervolumen pro UmdrehungChemieminipumpe für feinste Dosieraufgaben

Unverbindliche Anfrage für eine individuelle Lösung

Einer unserer Vertriebsingenieure wird sich innerhalb der nächsten Tage mit Ihnen in Verbindung setzen.

Modelvarianten

CHEM - Chemiepumpe - Standardausführung

CHEM-MINI - Mini Chemiepumpe für
feinste Dosieraufgaben

CHEM-MAGNET - Chemiepumpe mit Magnetkupplung für kritische Medien

Chemiepumpe für korosive Medien Mini-Dosierpumpe-fuer-feinste-Dosieraufgaben Magnetgekuppelte Chemiepumpe

Technische Ausführungen


Gehäuse
Unlegierter und legierter Stahl · Tantal · Titan · Hastelloy · Keramik

Zahnräder
1.4112 aber auch alle anderen verarbeitbaren Keramik- und Metallwerkstoffe, wie z.B. 1.4571, Ferralium, Ferro Titanit, Hastelloy, etc. · optional mit Beschichtung · Geradverzahnung

Gleitlager
Kohle · NiAg (Nickel-Silber) · Siliziumkabid · Zirkonoxyd · Werkzeugstahl · Alu-Bronze · Spezialwerkstoffe · optional mit Beschichtung

Wellendichtungen
Einfach innenliegende, einfach außenliegende oder doppelte Gleitringdichtung · Stopfbuchse · Magnetkupplung

Beheizung
Dampf · Wasser · Wärmeträgeröl · Elektrisch

Betriebsparameter


Viskosität
0,5 bis 1.000.000 mPas

Temperatur
Bis 300°C · höhere Temperaturen auf Anfrage

Saugdruck
Vakuum bis max. 15 bar, Magnetantrieb auch höher

Förderdruck/ Differenzdruck
Bis 120 bar

Die aufgeführten Werte sind Maximalwerte und dürfen unter Umständen nicht gemeinsam auftreten.

Pumpengrößen
Von 22/6 (1,28 ccm/U – 20 l/h) bis 280/280 (12.000 ccm/U – 170.000 l/h)

Anwendungsbeispiele für WITTE Chemiepumpen der CHEM Baureihe

Organische und anorganische Chemikalien
Alkohole · Additive · Basen · Ester · Glyzerin · Harze · Härter · Isocyanate · Monomere · Öle · Phenole · Säuren · Biodiesel · Asphalt · Bitumen · Teer · Hotmelt · Klebstoffe · Wachse · etc.

Polymere
Cellulose · Nylon 66 · Prepolymere · etc.

Lebensmittel
Pflanzenöle · Butter · Margarine · Aromastoffe · Schokolade · Fondant · Lakritz · Kaugummimasse · Vitamine · Sirup · Gelatine · etc.

Pharmazeutische und kosmetische Produkte
Aminosäuren · Lotion · Shampoo · Vitamine · etc.

Unterschiedliche Gleitringdichtungen und Ihre Eigenschaften

 

Gleitringdichtung für Chemiepumpen

 

 

Einfachwirkende Gleitringdichtung für Chemiepiumpen (ED)
Druck Saugseite:
1...max. 15 bar (abs.)
Viskosität: 0,2-50.000 mPas
Temperatur: 300°C 

 

 

 

Vakuum Gleitringdichtung drucklos gesperrt für Chemiepumpen

 

Vakuum-Gleitringdichtung für Chemiepumpen (AD), drucklos gesperrt
Druck Saugseite:
Vakuum bis max. 5 bar
Viskosität: 0,2-100.000 mPas
Temperatur: 250°C

 

 

 

Doppelte Gleitringdichtung gesperrt

Doppeltwirkende Gleitringdichtung für Chemiepumpe (DD), gesperrt
Druck Saugseite:
Vakuum...max. 15 bar (abs.)
Viskosität: 0,2-1.000.000 mPas
Temperatur: 300°C

 

 

Download Broschüre