WITTE PUMPS & TECHNOLOGY GmbH expandiert weiter.

Geplant ist der Bau einer neuen Produktionsstätte. Nach den letzten äußerst erfolgreichen Jahren, in denen bereits Personal aufgestockt wurde, ist es jetzt zwingend notwendig geworden die Kapazitäten weiter auszubauen. Das jetzige Betriebsgelände bietet aktuell nicht die Möglichkeit zur dringend notwendigen räumlichen Erweiterung der Produktions- und Verwaltungsflächen.

WITTE sah sich daher gezwungen eine alternative Flächen zu suchen. Bis das passende Grundstück letztendlich gefunden wurde hat es rund 1 Jahr gedauert. Bei der Suche hat WITTE sehr viel Wert darauf gelegt, ein Gelände in der näheren Umgebung zu finden, um die Verbundenheit zu Region und Kreis zu untermauern. Als Traditionsunternehmen war es für uns überaus wichtig, auch den Mitarbeitern gegenüber eine ideale Lösung zu präsentieren. Das neue Gelände liegt nur knapp 8 km vom jetzigen Standort entfernt, in der benachbarten Stadt Tornesch und bietet neben ausreichendem Platzangebot auch eine sehr gute Anbindung zur Autobahn. Durch die geringe Distanz bleiben sämtliche Arbeitsplätze erhalten.


Geplant ist der Bau einer größeren Produktionshalle mit Verwaltungstrakt und ausreichend Lagerkapazitäten. Die geplante Produktionsfläche umfasst 3000 qm, die neuen Büroflächen 1500 qm. Das Grundstück wurde so gewählt, das auch für die Zukunft, genügend Platz vorhanden ist um bei Bedarf weitere Kapazitäten aufzustocken.


Am 13. September erfolgte der obligatorische erste Spatenstich zusammen mit Vertretern des Bauunternehmens, der Stadt und den Bauherren. Die vorbereitenden Maßnahmen sind abgeschlossen und die Baustelle ist bereits eingerichtet.


Übergeben wird der Bau schlüsselfertig. Die Bauzeit wurde auf rund 8 Monate festgelegt. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten wird für Juli 2014 anvisiert, pünktlich zum 30 Jährigen Firmenjubiläum. Das neue Gebäude wir nach den aktuellsten Energierichtlinien umgesetzt. Zum Einsatz kommt ein ausgereiftes Energienutzungskonzept.


Die Bauweise unterstreicht WITTEs bestreben nach Ressourcenschonung und Energieeffizienz. Dieses Konzept findet nicht nur bei der Konstruktion der Pumpen Anwendung, sondern auch bei der Umsetzung des geplanten Neubaus. Als Mitglied der BlueCompetence Initiative ist es uns sehr wichtig auch nach diesen Grundsätzen und Ideen zu handeln.

Download als PDF