Richtfest in der neuen Produktionsstätte

Der Bau der neuen Produktionsstätte der WITTE PUMPS & TECHNOLOGY GmbH geht zügig voran. Vom ersten Spatenstich bis zum heutigen Richtfest vergingen gerade mal 4 Monate. Das Bauunternehmen konnte vor dem Wintereinbruch den Rohbau, die Fassaden sowie die Sohlen der Hallen fertigstellen und hat bereits mit dem Innenausbau begonnen.


Spielt das Wetter weiterhin mit, wird das Projekt innerhalb des geplanten Zeitraums bezugsfertig sein.
Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten ist für Juli 2014 angesetzt.


Unter den 140 geladenen Gästen und Mitarbeitern waren sowohl der Bürgermeister der Stadt Tornesch, Vertreter sämtlicher involvierter Gewerke, der Generalunternehmer sowie Vetreter der benachbarten Wirtschaftsförderung. Am 9. Januar konnten die neugierigen Besucher einen ersten Blick in die neuen Räumlichkeiten und Hallen werfen.


In den neuen Hallen können zukünftig Pumpen mit Eigengewichten von bis zu 40 Tonnen montiert werden. Alle Arbeitsplätze werden mit modernen Werkzeugen und Maschienen ausgerüstet. Die Abläufe von der Anlieferung der Komponenten, über die Qualitätsprüfung zur Montage bis zum Warenausgang wurden komplett überarbeitet und logistisch aufeinander abgestimmt. Verzögerungen oder Wartezeiten durch belegte Kräne oder Montagevorrichtungen gehören in Zukunft der Vergangenheit an.


Sowohl Hallen als auch Außenflächen bieten ausreichend Platz, um auch meterlange Grundrahmen
oder Pumpeneinheiten mit Anbauten wie Getriebe, Motoren oder Sperrsystemen bequem handhaben
zu können.


Die Inbetriebnahme ist für Juli 2014 geplant. Bis dahin werden die Restarbeiten sowie der Aufbau aller
benötigen Arbeitsplätze und Maschinen abgeschlossen sein.

Download als PDF